Wenn Sie aus der Nähe von Holxen sind, bestellen Sie in Ruhe online, holen die Ware hier im Fachgeschäft ab oder Sie lassen sich die Ware bequem nach Hause bringen (kleiner Aufpreis). Mehr Infos hierzu unter 05826 - 950 400

Ab einem Einkaufswert von 5,00 € erhalten Sie Treue- oder Bonuspunkte, die Sie beim nächsten Einkauf einlösen können. Eine Barauszahlung der Punkte ist leider nicht möglich.

Dillkraut, Dillspitzen Vergrößern

Dillspitzen

Neuer Artikel

Dillspitzen gerebelt.

Mehr Infos

1250 Artikel

1000

Sammeln Sie mit dem Kauf dieses Artikels bis zu 7 Treuepunkte. Ihr Warenkorb hat insgesamt 7 Treuepunkte die umgewandelt werden können in einen Gutschein im Wert von 1,40 €.


0,70 € lt. §19 UstG wird keine Umsatzsteuer berechnet

7,00 € pro 100 g

Lieferzeit: 3-10 Werktage

PayPal
PayPal

Auf meine Wunschliste

Kostenlose Google QRcode-Modul von Mediacom87

Beschreibung

Gewicht 10 g bis 1 kg oder auf Anfrage auch größere Mengen. Immer ohne jegl. Zusatzstoffe.
Herkunft: Deutschland

Mehr Infos

Dillspitzen Sie erhalten nur die zarten und besonders aromatischen Dillspitzen, kein Dillkraut.

Die feinen langgliedrigen Blätter des Dills werden niemals gechackt, Dill wird immer geschnitten. Je feiner Dill geschnitten wird, desto besser entfaltet er sein Aroma. Um das feinherbe Aroma des Dills optimal einem Gericht zukommen zu lassen, wird der Dill erst kurz vor dem Servieren zu einem heiß serviertem Gericht hinzugefügt. Denn sonst werden die Dillblätter grau und verlieren ihr Aroma. In der Küche kann die gesamte Pflanze zum Würzen verwendet werden. Das heißt, dass sowohl die feinen Blätter wie auch die Samen und Dolden verzehrt werden können. Allerdings werden überwiegend die Blätter und die Samen in der Küche eingesetzt. Dill hat vor allem in der skandinavischen Küche eine große Bedeutung. Wenn er dort verwendet wird, dann nicht nur mit ein paar Dillspitzen sondern immer reichlich und auch gerne mit zusammen mit den Stengeln. In skandinavischen Ländern wir Dill beispielsweise zum Würzen von Fisch, Eiern, Flusskrebsen, Meeresfrüchten, und Kartoffeln genutzt. Dill ist beispielsweise eine typische Zutat für den Graved Lachs, der in Skandinavien oftmals mit einer kalten, süßen Saucen aus Honig, Senf und Dill serviert wird. In Finnland werden Beeren süß-sauer eingelegt und mit reichlich Dill gewürzt.

Mehr lesen bei: http://www.lebensmittellexikon.de/d0000480.php#1
Copyright © lebensmittellexikon.de Die feinen langgliedrigen Blätter des Dills werden niemals gechackt, Dill wird immer geschnitten. Je feiner Dill geschnitten wird, desto besser entfaltet er sein Aroma. Um das feinherbe Aroma des Dills optimal einem Gericht zukommen zu lassen, wird der Dill erst kurz vor dem Servieren zu einem heiß serviertem Gericht hinzugefügt. Denn sonst werden die Dillblätter grau und verlieren ihr Aroma. In der Küche kann die gesamte Pflanze zum Würzen verwendet werden. Das heißt, dass sowohl die feinen Blätter wie auch die Samen und Dolden verzehrt werden können. Allerdings werden überwiegend die Blätter und die Samen in der Küche eingesetzt. Dill hat vor allem in der skandinavischen Küche eine große Bedeutung. Wenn er dort verwendet wird, dann nicht nur mit ein paar Dillspitzen sondern immer reichlich und auch gerne mit zusammen mit den Stengeln. In skandinavischen Ländern wir Dill beispielsweise zum Würzen von Fisch, Eiern, Flusskrebsen, Meeresfrüchten, und Kartoffeln genutzt. Dill ist beispielsweise eine typische Zutat für den Graved Lachs, der in Skandinavien oftmals mit einer kalten, süßen Saucen aus Honig, Senf und Dill serviert wird. In Finnland werden Beeren süß-sauer eingelegt und mit reichlich Dill gewürzt.

Mehr lesen bei: http://www.lebensmittellexikon.de/d0000480.php#1
Copyright © lebensmittellexikon.de

Die feinen langgliedrigen Blätter des Dills werden niemals gechackt, Dill wird immer geschnitten. Je feiner Dill geschnitten wird, desto besser entfaltet er sein Aroma. Um das feinherbe Aroma des Dills optimal einem Gericht zukommen zu lassen, wird der Dill erst kurz vor dem Servieren zu einem heiß serviertem Gericht hinzugefügt. Denn sonst werden die Dillblätter grau und verlieren ihr Aroma. In der Küche kann die gesamte Pflanze zum Würzen verwendet werden. Das heißt, dass sowohl die feinen Blätter wie auch die Samen und Dolden verzehrt werden können. Allerdings werden überwiegend die Blätter und die Samen in der Küche eingesetzt. Dill hat vor allem in der skandinavischen Küche eine große Bedeutung. Wenn er dort verwendet wird, dann nicht nur mit ein paar Dillspitzen sondern immer reichlich und auch gerne mit zusammen mit den Stengeln. In skandinavischen Ländern wir Dill beispielsweise zum Würzen von Fisch, Eiern, Flusskrebsen, Meeresfrüchten, und Kartoffeln genutzt. Dill ist beispielsweise eine typische Zutat für den Graved Lachs, der in Skandinavien oftmals mit einer kalten, süßen Saucen aus Honig, Senf und Dill serviert wird. In Finnland werden Beeren süß-sauer eingelegt und mit reichlich Dill gewürzt. Ansonsten wird Dill typischerweise für das aromatisieren von Blattsalaten verwendet. Oftmals wird die Gewürzpflanze mit Gurken kombiniert. Hier kommen beispielsweise die aufgeblühten Dolden zum Einsatz und werden Einlegegurken und anderen Gurkenkonserven beigefügt. Dem Umstand, dass Dill gut mit Gurkengerichten harmoniert verdankt das Kraut seinen umgangssprachlichen Namen Gurkenkraut. Genau wie in Skandinavien wird Dill auch hierzulande gerne für Fischgerichte genutzt. Daneben werden saure Konserven, Essige und Würzsaucen gerne mit Dill verfeinert. Auch Liköre können mit der Gewürzpflanze hergestellt werden. Beim Kochen mit Dill sollte man beachten, dass das Gewürz erst am Schluss der Zubereitung zugegeben werden sollte, da es bei zu langem Kochen seinen Geschmack verliert. Da die Dillsamen am meisten ätherische Öle enthalten, sind diese am aromatischsten.

Mehr lesen bei: http://www.lebensmittellexikon.de/d0000480.php#1
Copyright © lebensmittellexikon.de

Bewertungen

Aktuell keine Kunden-Kommentare

Eigene Bewertung verfassen

Dillspitzen

Dillspitzen

Dillspitzen gerebelt.

22 andere Artikel in der gleichen Kategorie: