Wenn Sie aus der Nähe von Holxen sind, bestellen Sie in Ruhe online, holen die Ware hier im Fachgeschäft ab oder Sie lassen sich die Ware bequem nach Hause bringen (kleiner Aufpreis). Mehr Infos hierzu unter 05826 - 950 400

Ab einem Einkaufswert von 5,00 € erhalten Sie Treue- oder Bonuspunkte, die Sie beim nächsten Einkauf einlösen können. Eine Barauszahlung der Punkte ist leider nicht möglich.


Gudruns Gewürze ist seit der Gründung eine selbständige Marke.

Selbstmachen ist unsere Devise und das zieht sich als roter Faden durch unser Leben.

Deshalb arbeiten wir unabhänig von fremden Geldgebern und sind stolz darauf alles selbst zu vermarkten.



Als Manufaktur mischen wir unsere Mischungen selbst und bieten unsere Produkte in unserem Fachgeschäft in Holxen und im Online Shop an.

Alle Gewürze, ob Mischungen oder Rohgewürze sind ohne Rieselhilfe, Geschmacksverstärker, Konservierungsmittel oder künstliche Aromastoffe.

Uns ist es wichtig alle Aspekte der reinen Qualität und des Umweltschutzes in unseren Produkten in Einklang zu bringen.

Aus diesem Grund verwenden wir vorrangig Papier und Glas als Verpackung und achten darauf das die Gewürze Lichtgeschützt sind und kühl gelagert werden.



So werden die Inhaltsstoffe geschont und können ihren Geschmack voll entfalten.



Wie alles begann


Die Liebe zum guten Essen und die schlechte Verfügbarkeit von guten Gewürzen, war entscheidend für uns.

Wenn man nicht gerade in einer Großstadt wohnt ist es schwer außergewöhnliche Gewürze oder gar gute Mischungen zubekommen.

Also kamen wir auf die Idee selbst das entsprechende Angebot an zu bieten.

Als Pioniere der Kleinstmengen haben wir zu erst auf Wochenmärkten Gewürze  verkauft um zu sehen ob es überhaupt eine Nachfrage gibt. Kleinstmengen waren zu der Zeit noch ein großes Problem die Gewürze die man kaufen konnte, waren meistens erst ab 50 g zu erhältlich.

Doch gerade wenn ich etwas neues ausprobieren möchte ist mir das zu viel. Mit 10 g kann ich dann experimentien und mir auch mehr verschiedene Gewürze holen, ohne das ich hinterher Unmengen an offenen Gewürzen in der Küche zu haben. Mit der Zeit verlieren sie ihr Aroma. Mit 10 g habe ich dann immer frische Ware was gerade bei Gewürzmischungen sehr wichtig ist.

 
So begann unser Markt

Das ist unser letzter Markt

Dann kam unser Online Shop dazu , damit wir mehr Leute erreichen können für unsere selbst gemischten Gewürzmischungen. Die Liste wächst seid dem ständig, weil wir immer neue Rezepte finden oder auch von unseren Freunden bekommen.

Wodurch wir jetzt über eine internationale Auswahl verfügen.

 

Unser erster Online-Shop 

 


unsere neue Site
 

 
Die Märkte haben wir dann aufgegeben, weil wir aus hygienischen Gründen nicht vor Ort mischen konnten und weshalb mancher Wunsch unerfüllen blieb da eine Wartezeit von 14 Tagen zu lang war. Wir waren aber in einem 14 Tage Rhythmus unterwegs.

Der direkte persönliche Kontakt zu unseren Kunden ist uns immer sehr wichtig, damit wir erfahren was wirklich gewünscht wird und es auch etwas verbindenes hat.

Ladenmieten sind auch hier im ländlichen Bereich sehr hoch und würden sich dann negativ auf den Preis sich auswirken, was wir aber nicht wollten. Wir haben uns dann für die Leichtbauweise, wie ein Kunde mal scherzhaft meinte, entschieden. So entstanden ca. 10 qm Verkaufsfläche die mittlerweile zu klein wird, weil unser Sortiment mit der Zeit auch ständig gewachsen ist.

So haben wir angefangen

altes Fachgeschäft


Und so sieht es heute aus

Gudruns Gewürze heute (2017)


Kaffee Ecke 2017


Sitzecke (2017)

Jetzt gibt es bei uns auch Bücher zum Thema passend, alles zum Backen , Nudeln und Reis, wie eine Non Foodabteilung zum Thema Küchenzubehör.
 

Den Schwerpunkt haben wir auf das Thema gesundes Essen gesetzt.

Unser Ziel ist DER Tante Emma Laden des Internets werden.

Die Menschen zu motivieren wieder mehr selbst zu kochen mit frischen und gesunden Lebensmittel. Denn nur wenn man sein Essen selbst zubereitet aus frischen Rohstoffen kann sich heute sicher sein, was man ißt.

Dann weiß man das es Fleisch ist und kein Klebefleisch, richtiger Käse und kein Analogkäse,der Fruchtaufstrich wirklich die Früchte beinhaltet und nicht billiges Ost umgefruchet ist.

Das bei schonendem Umgang die Vitamine und Spurenelemente auch noch da sind und keine unnötigen Zusatzmittel die künstlich hergestellt werden dazu gegeben sind.

So lässt sich die Liste noch um einiges erweitern und welche Schädigungen langfristig beim Menschen entstehen können sind noch gar nicht erwähnt.

Was aber am aller wichtigsten die, ist der individuelle Geschmack der unbezahlbar ist.Den kann man sich nur durch selbstkochen erhalten.
Langfristig möchten wir einen Marktplatz haben, wo man alles direkt vom Erzeuger bekommt und so auch die kürzesten Wege für die Ware gewährleistet ist. Wie heißt es heute schon aus der Region für die Region.

Damit wir nicht so abhängig sind von der Lebensmittelindustrie und wir noch echte Nahrungsmittel bekommen. Der Lebensmittelindustrie haben wir doch die ganzen Skandale zu verdanken. Unser Ziel  können wir aber nur erreichen, wenn ganz viele Leute sich die oben genannten Fakten verinnerlichen und sich bewußt gegen die Großkonzerne entscheidet. So erhalten wir unsere Esskultur und das langjährige Wissen über die natürlichen Resorsen unserer Landwirtschaft.