Hähnchenfilet mit Sherrynudeln und Rosenkohl (für zwei Personen)

Hähnchennudeln

 

400 g Hähnchenbrust

500 g Rosenkohl

250 g Sherrynudeln (Gudruns Gewürze)

 

1 Tl Salz

¼ Tl Weißer Pfeffer

1 Messerspitze Ingwer

Muskatnuss nach Bedarf

Ca 3 El Mehl

100 g Parmesan

¼ L Milch

1 gestr. El gekörnte Fleischbrühe

Limettensaft einer halben Limette

1 El Butter oder Magarine

Zubereitung:

Das heutige Rezept möchte die natürlichen Geschmacksnoten die einzelnen Zutaten hervorheben. Aus diesem Grund befinden sich die Gewürze auch nur in der Soße.

Rosenkohl ist zur Zeit eine der besten frischen Gemüsesorten die aus der Region kommen und einen mit Vitamin A, C, B6 und Magnesium, Eisen und Kalzium versorgen.

Als erstes muß der Rosenkohl gut geputzt und gewaschen werden, dann kann der Kohl schon in den Schnellkochtopf, aber noch nicht einschalten.

Wasser aufsetzen und salzen für die Nudeln.

Hähnchenbrust gut waschen und vom groben Fett und Haut befreien und auch noch beiseite legen.

Butter oder Margarine in einem hohem Topf bei geringer Hitze auflösen.

Wenn das Nudelwasser kocht die Sherrynudeln dazu geben. Kochzeit zirka 15 Minuten.

In einer Grillpfanne etwas Rabsöl erhitzen und Hähnchenbruststücke darin braten. Den Rosenkohl einschalten Kochzeit zirka 8min.

In die flüssige Butter oder Magarine Parmesan und Mehl bei kleiner Flamme einrühren, bis keine Klumpenbildung mehr ist. Jetzt bei höhere Tempertur die Milch einrühren und die Brühe dazu geben. Solange rühen und Milch zugeben bis die gewünschte Festifkeit der Soße erreicht ist. Zum Schluß kommen die Gewürze und der Limettensaft in die Soße und der Herd wird ausgeschaltet. Da die Soße noch etwas nach dickt.

Zwischendurch das Hähnchen nicht vergessen und ab und zu wenden bis es die gewünschte Farbe hat. Jetzt sollte alles fertig sein und kann auf den Teller.

Guten Appetit

Ihre Gudrun Burkhard