Spinattorte

spinatto

Für 4 – 6 Personen
1 Kg Tiefkühlblattspinat
Muskatnuss gerieben

400g gemischtes Hackfleisch
½ Tl Baharat
¼  Tl Zimt
¼  Tl Cumin
1 Tl Rosenpaprika
1 Tl weißen Pfeffer
1 Priese Salz
1 El Petersilie
1 Knoblauchzehe (Knoblauchflocken)
1 Ei
1 mittelgroße Zwiebeln

1 kl Dose Schältomaten ( keine Pizzatomaten)
500g Emmentaler gerieben
1Ei
1 Becher süße Sahne
1 Rolle Tiefkühlblätterteig

Spinat auftauen und gut abtropfen lassen
Den Blätterteig antauen bis er sich gut auseinander rollen läst.
Ist er zu gefroren bricht er und ist der Teig ganz aufgetaut wird er ziehig.
Den Teig auseinander rollen und mit der Springform den Boden ausscheiden. Den Rest in drei gleich breite Steifen schneiden. Die Backform gut mit kaltem Wasser ausspülen und dann mit den Zuschnitten auskleiden.

Hackfleisch in eine große Schüssel geben.
Zwiebeln und Knoblauch schälen und halbieren. Den Keim in der Mitte rausnehmen und die Zwiebeln in kleine Stücke schneiden. Der Knoblauch wird durch eine Presse gedrückt .zur Fleischmasse gegeben, jetzt nur noch alle Gewürze und das Ei dazu und gut durchmischen. Die geschälten  abgetropften Tomaten und den Spinat dazugeben etwas Muskatnuss reiben und denn noch mal gut durchmischen.

Die Masse in die vorbereitete Springform geben und eine Mischung aus Ei, Sahne und geriebenen Emmentaler darüber gießen.
Das ganze in den vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ohne Umluft  ca. 45min backen lassen.
Guten Appetit und denkt dran sehr heiss, nicht den Mund verbrennen.
Eure Gudrun Burkhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.