Gyrosbällchen mit Aubergine und Kartoffelecken

200g gemischtes Hackfleisch

1 Limette

1 Eßlöffel Gyrosgewürzmischung

1 Eßlöffel Rosenpaprika

½ Teelöffel Salz

1 Teelöffel weißer Pfeffer

1 Ei

½ Teelöffel Zimt

Paniermehl

Olivenöl

1 mittlere Aubergine

4 mittlere  Kartoffeln ( mehligkochend)

Zubereitung:

Hackfleisch mit der Limette und den Gewürzen mischen. Das Ei aufschlagen und mit zu dem Hackfleisch geben gut mit einer Gabel, oder mit den Händen vermengen. Mit dem Paniermehl binden damit man kleine Bällchen formen kann. Die fertigen Bällchen noch zirka eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Anschließend in Olivenöl braten.

Für die Kartoffelecken, die Kartoffeln mit Schale kochen und anschließend pellen. Da ich mir nicht so gerne die Hände verbrenne schreck ich sie mit kaltem Wasser an und lasse sie in dem wasser erst einmal liegen. Das hat den Nebeneffekt das sie sich besser pellen lassen. Die gepellten Kartoffeln in Stücke schneiden und in Olivenöl braten. Zum Schluß würze ich mit meinem Pommessalz.

Statt der Pellkartoffeln kann man auch den Rest Salzkartoffeln vom Vortag nehmen und hat sie so noch gut verwertet.

Die Aubergine wird in ungefähr ½ cm Scheiben geschnitten (ich persönlich nehme dafür die Brotmaschine ) und kurz in Mehl gewendet.

Dann in Olivenöl von beiden Seiten goldgelb gebacken.

Guten Appetit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.